Fachpersonal für Betriebliches Rechnungswesen (inkl. Controlling)

Das Analysieren, Steuern und Kontrollieren von wirtschaftlichen Prozessen ist ein anspruchsvolles Anliegen. Trumpfen Sie in Ihren Unternehmen dabei mit zertifizierten IHK-Wissen auf! Durch diese Weiterbildung im Rechnungswesen und Controlling erhalten Sie einen systematischen Überblick über das breite Aufgabenspektrum des Rechnungswesens, des unternehmensbezogenen Steuerrechts und des Controllings. Der Kurs bereitet Sie auf die Übernahme qualifizierter Sachbearbeitungstätigkeiten im betrieblichen Rechnungswesen vor. Die ZAW Leipzig bietet Ihnen eine individuelle Beratung und Expertise von Dozenten und Dozentinnen, die direkt aus der Praxis kommen.

Die Weiterbildung ist in Modulen aufgebaut:

Es ist außerdem möglich, flexibel nur einzelne dieser vier Module an der ZAW Leipzig zu absolvieren.

Informationen zum Kurs

Welche Inhalte vermittelt der Kurs?

Der Kurs vermittelt in drei Modulen die wesentlichen Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens. Zusätzlich kann das Modul Betriebliches Controlling absolviert werden:

Modul 1: Buchführung (IHK)

  • Ziele, Pflichten und Aufgabenbereiche der Buchführung
  • Das System der Umsatzsteuer und Besteuerungsverfahren
  • Erfolgskonten, System der Kontenrahmen und Umkehr der Steuerschuld
  • Besonderheiten des elektronischen Dokumentenaustauschs und Standards sowie deren Anwendung im IT-System
  • Privatvorgänge in Einzel- und Personengesellschaften, Warenvertriebs- und -bezugskosten sowie Kaufpreisminderungen
  • Buchungen im Anlagevermögen
  • Anforderungen, Methoden und Organisationsformen der Buchführung
  • Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Behandlung von Finanzierungsvorgängen innerhalb der Buchführung
  • Zertifikatstest

Modul 2: Kosten- und Leistungsrechnung (IHK)

  • Ziele, Pflichten und Aufgabenbereiche der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kostenarten, Leistungs- und Abgrenzungsrechnung
  • Kostenstellen- und Leistungsverrechnung mittels BAB; Ermittlung Zuschlagsätze
  • Kostenträger und Kostenträgerzeitrechnung
  • Kostenträgerstückrechnung und Kalkulationsarten
  • Grundlagen Teilkostenrechnung und Break-even-Analyse
  • Spezielle Anwendungen der Teilkostenrechnung
  • Kostenplanung und Kostenkontrolle
  • Kostencontrolling
  • Zertifikatstest

Modul 3: Jahresabschluss und Steuern (IHK)

  • Grundlagen der Bilanzierung
  • Inhalte des Jahresabschlusses
  • Grundzüge der internationalen Rechnungslegung nach IAS/IFRS
  • Vorbereitende Tätigkeiten zum Jahresabschluss und Bewertung des Anlagevermögens
  • Abstimmung im Umlaufvermögen – Bewertung der Vorräte
  • Abstimmung im Umlaufvermögen – Bewertung der Forderungen
  • Ansatz und Bewertung von Eigen- und Fremdkapital, Bilanzauswertung
  • Rechnungsabgrenzungsposten und Abschluss der Umsatzsteuerkonten
  • Einteilung der Unternehmenssteuern
  • Zertifikatstest

Modul 4: Controlling

  • Einführung und Aufgaben des Controllings
  • Planungssystem und Kontrollsystem
  • Informationssystem
  • Grundlagen strategisches Controlling
  • Steuerung von Geschäftsfeldstrategien
  • Steuerung von Unternehmensstrategien
  • Kostenorientierte Entscheidungen KER
  • Deckungsbeitragsrechnung/Break-Even-Analyse
  • Prozesskostenmanagement
  • Target Costing, Produktlebenszyklus
  • Benchmarking, Balanced Scorecard
  • Unternehmenssteuerung mit integrierten Kennzahlensystemen
  • Budgetierung
  • Kursinterner Test
Welchen Abschluss ermöglicht mir die Qualifikation?

Bei 80%-tiger Kursteilnahme und erfolgreich absolviertem kursinternen Test erhalten Sie das bundesweit anerkannte IHK-Zertifikat „Fachpersonal für Betriebliches Rechnungswesen (IHK)“ sowie zusätzlich für das Modul Betriebliches Controlling das Zertifikat der IHK zu Leipzig.

Welche Weiterqualifikation ist im Anschluss möglich?

Aufbauend auf den Abschluss können Sie sich zum/zur Geprüften Bilanzbuchhalter/in weiterbilden. Für eine Weiterqualifikation empfehlen wir Ihnen auch Kurse, in denen Sie Ihr Fachwissen in bestimmten Themengebieten vertiefen können.

Gerne beraten wir Sie über die bestehenden Möglichkeiten!

An wen richtet sich der Kurs?

Die Zielgruppe dieser Weiterbildung sind kaufmännische Beschäftigte, Selbstständige, Existenzgründende sowie Quer- oder Wiedereinsteigende mit kaufmännischen Vorkenntnissen. Zudem richtet sich der Kurs an die angehenden Fachkräfte einer höheren Berufsbildung wie zum Beispiel „Bilanzbuchhalter oderBio Bilanzbuchhalterin (IHK)“.

Wie ist der Kurs organisiert?

Alle Inhalte werden Ihnen berufsbegleitend im Präsenz-Unterricht vermittelt. Wir empfehlen Ihnen ergänzend dazu, Zeit für das Selbststudium einzuplanen.

Ansprechpartner:in

Infoveranstaltung

Online Infoveranstaltung zu Kursen mit IHK-Zertifkat

12.06.2024 - 18:00 Uhr
Anmelden

17.07.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

14.08.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

Termine

14.02.2025 - 06.02.2026

Informationen zum Termin

Berufsbegleitender Präsenz-Unterricht:

  • Freitag 15:00 bis 20:15 Uhr
  • Samstag 08:00 bis 15:00 Uhr (zweimal pro Monat)
396 UnterrichtsstundenInfos/Anmelden