Grundlegende Qualifikation - Geprüfter Industriemeister

Die Weiterbildung zum Industriemeister als Basisqualifikation ist ausgerichtet auf künftige Industriemeister, die nur die fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation vor Ort absolvieren und im Anschluss die handlungsspezifische Qualifikation an einem anderen Standort planen. Wir bieten Ihnen die folgenden Fachrichtungen an:

  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Metall
  • Printmedien

Mögliche weitere Fachrichtungen für die Handlungsspezifische Qualifikationen sind:

Abfallwirtschaft, Chemie, Papiererzeugung, Papier- und Kunststoffverarbeitung, Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Textilwirtschaft, Wassermeister sowie Meister Bahnverkehr

Informationen zum Kurs

Welche Inhalte vermittelt der Kurs?

In der Weiterbildung vertiefen Sie Ihre grundlegenden Kenntnisse. Die Inhalte der Weiterbildung umfassen folgende Themenschwerpunkte:

Grundlegende Qualifikationen:

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendungen von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
Welchen Abschluss ermöglicht mir die Qualifikation?

Welche Weiterqualifikation ist im Anschluss möglich?

Aufbauend auf diese Weiterbildung empfehlen wir Ihnen, die Handlungsspezifische Qualifikation in einer Fachrichtung Ihrer Wahl zu belegen, um auf das Wissen und die Kenntnisse für die Teilnahme an der IHK-Prüfung für verschiedene Industriemeister zu erlangen.

An wen richtet sich der Kurs?

Der Kurs richtet sich an Fachkräfte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und/oder einschlägiger Berufserfahrung, die künftig Führungspositionen übernehmen wollen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, vor Beginn die berufs- und arbeitspädagogische Eignung (Ausbildereignungsprüfung) gemäß §4 Ausbildereignungsverordnung abzulegen. Entsprechende Vorbereitungskurse bieten wir Ihnen gern an.

Welche Zulassungsvoraussetzung brauche ich?

Die Teilnahme an diesem Kurs bereitet Sie intensiv auf die Prüfung vor.

Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme an der Prüfung entnehmen Sie bitte der Rechtsverordnung unter www.bmbf.de. Gerne nennen wir Ihnen die Ansprechpartner, die für Sie zuständig sind.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Sie können sich die Fortbildung in Verbindung mit dem fachspezifischen Teil durch das Aufstiegs-BAföG fördern lassen. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen und beraten Sie zu Möglichkeiten, die für Sie in Frage kommen.

Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Wie ist der Kurs organisiert?

Alle Inhalte werden Ihnen berufsbegleitend im Präsenz-Unterricht vermittelt. Wir empfehlen Ihnen ergänzend dazu, Zeit für das Selbststudium einzuplanen.

Kursdauer:

12.03.2024 bis 30.04.2025
(380 Unterrichtsstunden)

Berufsbegleitender Präsenz-Unterricht:

  • Dienstag und Donnerstag, 17:00 bis 20:15 Uhr

Prüfungsvorbereitung als Vollzeit-Unterricht:

  • April 2025 (1 Woche)

Ansprechpartner:in

Infoveranstaltung

Online Info-Veranstaltung: Meister

04.06.2024 - 17:00 Uhr
Anmelden

03.07.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

14.08.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

Infomaterial anfordern

Grundlegende Qualifikation - Geprüfter IndustriemeisterInfos