Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK)

Wasserstoff eröffnet der Wirtschaft Wege, um ihre Klimaschutzziele erreichen und sich von den Nachteilen fossiler Energieträger befreien zu können. Mit dem Ausbau von Wasserstofftechnologien und ihrem Einsatz in der Praxis geht es daher um entscheidende Wettbewerbsvorteile und die Sicherung der Zukunftsfähigkeit. Der Lehrgang „Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK)” vermittelt grundlegendes Wissen über die Wasserstofftechnologie als zukunftsweisender, klimafreundlicher Energieträger. Im Fokus steht hierbei das Verständnis für die Potenziale und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Informationen zum Kurs

Welche Inhalte vermittelt der Kurs?
  • Ökologische und ökonomische Grundlagen: Wasserstoff als Energieträger für Verkehr und Heizung, Vergleiche mit anderen Energieträgern im Hinblick z. B. auf Kosten, Ausbeute, Emissionen usw.
  • Eigenschaften des Wasserstoffs: geologisches Grundwissen, physikalische und chemische Grundlagen, Elektrolyse Basics, untere und obere Explosionsgrenze
  • Umweltschutz und Arbeitssicherheit: Risiken bei verdichteten Gasen, Gefahrenprävention, Allgemeine Verhaltensregeln
  • Vorschriften und Gesetzesgrundlagen: Relevante ISO-Standards und Normen, Vorschriften zum Umgang mit Überdruck, spezielle Vorschriften und Normen für typische Komponenten von Anlagen
  • Erzeugung des Wasserstoffs: Power-to-Gas, Herstellungsverfahren und Klimabilanz der verschiedenen Verfahren, Formen der Elektrolyse in der Praxis, Arbeitssicherheit bei der Erzeugung
  • Anwendungsgebiete der Wasserstofftechnologie: allgemeine Anwendungsmöglichkeiten, z. B. chemische Anwendungen, Ammoniak, Stahlherstellung usw., Brennstoffzelle/Elektromobilität, Wasserstoffwirtschaft/Energiewirtschaft
  • Speicherung, Transport und Lagerung von Wasserstoff: Speicher-/Lagermöglichkeiten, Transportmöglichkeiten, Netze und Distribution, Ammoniak als alternatives Speichermedium, Arbeitssicherheit bei Transport und Lagerung.
Welchen Abschluss ermöglicht mir die Qualifikation?

Die Teilnehmer erhalten nach dem Abschluss des Lehrgangs und bestandenem Abschlusstest das IHK-Zertifikat „Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK)“.

An wen richtet sich der Kurs?

Der Kurs richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die das Potenzial des Energieträgers Wasserstoff für ihr Unternehmen ausloten und erste Realisierungsschritte vorantreiben wollen, insbesondere in den Bereichen
Mobilität/Logistik, Produktion und Energie(versorgung), Klimabilanz.

Wie ist der Kurs organisiert?

Alle Inhalte zum Kurs Fachexperte für Wasserstoffanwendungen (IHK) werden im Live-Online-Training vermittelt. Wir empfehlen ergänzend Zeit für das Selbststudium einzuplanen.

Ansprechpartner:in

Infoveranstaltung

Online Infoveranstaltung zu Kursen mit IHK-Zertifkat

17.07.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

14.08.2024 - 16:00 Uhr
Anmelden

Termine

21.08.2024 - 11.12.2024

Informationen zum Termin

Kursdauer

  • 72 Lehrgangsstunden Live-Online-Training,
    zzgl. modulbegleitendes Selbstlernstudium, ca. 12 Lehrgangsstunden

Live-Online-Training

  • Technikcheck
  • 21.08.2024 bis 04.12.2024
  • Mittwoch, 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Online Abschluss-Test
  • 11.12.2024, 14:00 bis 15:30 Uhr
72 UnterrichtsstundenInfos/Anmelden