Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungsscheck Sachsen

Weiterbildungsscheck Sachsen, Karrieresprung

Förderung von Unternehmen und Selbstständigen

Der Weiterbildungsscheck Sachsen - betrieblich ist auf Selbstständige, Kleinstunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnitten. Folgende Projekte werden bezuschusst:

  • Qualifizierungen zur Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie die Höherqualifizierung von Mitarbeitern
  • Anpassung der Unternehmen an neue Herausforderungen z. B. im Unternehmensmanagement, der Fachkräftesicherung oder der Einführung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

Gefördert werden bis zu 50% der Weiterbildungskosten inkl. Prüfungsgebühren. Für Geringqualifizierte ohne Berufsabschluss, Mitarbeiter ab 50 Jahren und Azubis gilt eine Förderhöhe von 70%. Vorausgesetzt, dass der Hauptwohnsitz oder Arbeits- bzw. Ausbildungsort der Teilnehmer in Sachsen ist.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.sab.sachsen.de

Förderung individueller berufsbezogene Bildung bzw. Weiterbildung

Der Weiterbildungsscheck Sachsen - individuell unterstützt Beschäftigte, Auszubildende und Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr) sowie Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfängerzugeschnitten. Gefördert werden individuelle Vorhaben der berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung, die auf die Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen gerichtet ist.

Höhe der Förderung:

  • Arbeitnehmer und Beschäftigte
    50% der Weiterbildungskosten inkl. Prüfungsgebühren für Teilnehmer aus der Region Leipzig
  • Azubis, Berufsfachschüler (ab dem vollendeten 18. Lebensjahr und Geringfügig Beschäftigte
    80% der Weiterbildungskosten inkl. Prüfungsgebühren
  • Nichtleistungsempfänger, Berufsrückkehrende und Wiedereinsteigende
    80% der Weiterbildungskosten inkl. Prüfungsgebühren

Vorausgesetzung ist, dass der Hauptwohnsitz oder Arbeits- bzw. Ausbildungsort der Teilnehmer in Sachsen ist.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.sab.sachsen.de

Ansprechpartnerin

Andrea Weigelt

Telefon 0341 468 639-18 
E-Mail: andrea.weigelt@zaw-leipzig.de

Kontaktieren Sie uns!

Gerne schicken wir Ihnen Infomaterial zu.

Fördermöglichkeiten