Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung
Projektmanager für Ingenieure und Akademiker

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK) - berufsbegleitende Weiterbildung

Beginn:12.11.2018
Ende:30.11.2018
Dauer:52 Unterrichtsstunden berufsbegleitend
Abschluss:IHK-Zertifikat
Preis:auf Anfrage

In Unternehmen mit mehr als neuen Beschäftigten, die in ihrer Tätigkeit
üblicherweise Daten von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern IT-gestützt
verarbeiten, muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt sein.
Wer Datenschutzbeauftragter werden möchte oder bereits ist, sieht sich mit
einer Vielzahl von rechtlichen und technischen Fragen konfrontiert, um diese
Aufgabe verantwortungsvoll auszuüben. Der Zertifikatslehrgang vermittelt
Kenntnisse, die nach § 4f Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz erforderlich
sind.

Welche Inhalte vermittelt der Kurs Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK)?

Die Inhalte der Weiterbildung umfassen folgende Fachgebiete:

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Datenschutzrecht
  • IT-Sicherheit und technisch-organisatorischer Datenschutz
  • Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
  • Praxishinweise für den Start als Datenschutzbeauftragter

Welchen Abschluss ermöglicht mir die Qualifikation?

Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie ein bundesweit einheitliches IHK-Zertifikat.

Welche Weiterqualifikation ist im Anschluss möglich?

Für eine Weiterqualifikation empfehlen wir Ihnen Kurse, in denen Sie Ihr Fachwissen in bestimmten Themengebieten vertiefen können.

Gerne beraten wir Sie über die bestehenden Möglichkeiten.

An wen richtet sich der Kurs Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK)?

Der Kurs schult Mitarbeiter von Unternehmen, die als Datenschutzbeauftragte
bestellt sind oder perspektivisch diese Aufgaben wahrnehmen
werden. Er richtet sich insbesondere an kleinere und mittlere Unternehmen,
die zunehmend in der Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen ihre
Datenschutzkonformität nachweisen müssen.

Welche Möglichkeiten der Förderung gibt es?

Die Qualifikation kann durch den Weiterbildungsscheck Sachsen gefördert werden. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen und beraten Sie zu Möglichkeiten, die für Sie in Frage kommen.

Rufen Sie uns dazu an oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit uns.

Wie ist der Kurs organisiert?

Alle Inhalte werden Ihnen in Präsenz-Unterricht vermittelt. Wir empfehlen Ihnen ergänzend dazu, Zeit für das Selbststudium einzuplanen.

Kursdauer:

12.11.2018 - 30.11.2018 (52 Unterrichtsstunden)

Präsenz-Unterricht:

  • 12.11.2018 bis 17.11.2018 08:00 - 15:00 Uhr
  • 30.11.2018 17:00 -20:15 Uhr

    Weitere Informationen zum Betrieblichen Datenschutzbeauftragten (IHK)

    Um einen noch besseren Einblick in die Inhalte dieser Weiterbildung zu erhalten, senden wir Ihnen sehr gern Informationsmaterial zu.

    Erreichbarkeit unseres Standortes aus der Region

    Anfahrt zum Zentrum für Aus- und Weiterbildung

    Die Weiterbildung findet an unserem Standort in Leipzig, Volkmarsdorf statt. Durch die zentrale Lage in der Region Leipzig und ihre hervorragende Anbindung sind alle unsere Standorte für Kursteilnehmer auch überregional gut erreichbar.

    Die bestens ausgebaute Infrastruktur via Bahn und PKW ermöglicht eine unkomplizierte Anreise aus Richtung Sachsen (Chemnitz oder Dresden), Sachsen-Anhalt (Halle oder Dessau) und Thüringen (Altenburg).

    Ansprechpartnerin

    Petra Schlender

    Telefon: 0341 468639-16
    E-Mail: petra.schlender@zaw-leipzig.de

    Kontaktieren Sie uns!

    Gerne schicken wir Ihnen Infomaterial zu.

    Veranstaltungsort

    ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH

    Bogislawstraße 20

    04315 Leipzig