Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung
Weiterbildung Automatisierungstechnik

Automatisierungstechnik - Modulare Weiterbildung

Beginn:nach individueller Absprache
Ende:.
Dauer:je nach Modulauswahl (max. 1.824 U.-Std. inkl. Praktikum)
Abschluss:IHK-Zertifikat, Zertifikat der ZAW Leipzig GmbH
Preis:auf Anfrage

Das Ziel der Weiterbildung ist der Erwerb von anwendungsbereiten Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Steuerungs- und Automatisierungstechnik.

Im Verlauf des Lehrgangs werden die Teilnehmer/innen in die Lage versetzt ausgehend von einer technischen Aufgabenstellung, selbstständig funktionsfähige Steuerungsanlagen aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.

Durch Anwendung speicherprogrammierbarer Steuerungen sowie deren Verknüpfung mit pneumatischen und hydraulischen Komponenten entstehen komplexe Anlagen. Neber der Anwendung von SPS-Systemen werden den Teilnehmer/innen von Strategien zur effektiven Fehlersuche und Diagnose in den Anlagen vermittelt.

Unter dem Aspekt der Industrie 4.0 werden dabei die neuen Maßstäbe der Technik sowie deren Gestaltungsprinzipien näher erläutert.

Die Weiterbildung richtet sich an berufliche Neueinsteiger sowie an langjährige Fachkräfte, die ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen wollen.

Die Weiterbildung ist in Modulen aufgebaut, die eine Auswahl nach den persönlichen Anforderungen ermöglicht.

Welche Inhalte vermittelt mir die Weiterbildung?

Folgende Module sind Bestandteil der Automatisierungstechnik:

  • Modul 1: Herstellen von Bauteilen mittels handgeführter Werkzeuge
  • Modul 2: Bauteile maschinell bearbeiten und montieren
  • Modul 3: Vertiefung der Kenntnisse und Fertigkeiten zur Nutzung von Kommunikationssystemen
  • Modul 4: Technische Darstellung, Vermittlung von CAD-fachspezfischen Grundwissen
  • Modul 5: Pneumatische Steuerungen
  • Modul 6: Elektropneumatische Steuerungen
  • Modul 7: Hydraulische Steuerungen
  • Modul 8: Elektrohydraulische Steuerungen
  • Modul 9: Proportionalhydraulik
  • Modul 10: Gebäudeinstallationstechnik
  • Modul 11: Elektrische Steuerungen
  • Modul 12: Elektronische Grundschaltungen
  • Modul 13: Digitaltechnik und speicherprogrammierbare Kleinsteuerungen
  • Modul 14: Elektrische Maschinen
  • Modul 15: Schaltschrankbau
  • Modul 16: Grundlagen speicherprogrammierbarer Steuerung                                    (Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) - Grundstufe)
  • Modul 17: Programmierung einer SPS                                                                        (Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK)- Aufbaustufe)
  • Modul 18: Anwendung von SPS-Systemen                                                             (Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) - Anwenderstufe)
  • Modul 19: Robotertechnik
  • Modul 20: Einführung in die Industrie 4.0
  • Modul 21: Firmenpraktikum

Welchen Abschluss ermöglicht die Weiterbildung?

Sie erhalten das Zertifikat der ZAW Leipzig GmbH sowie den bundesweit anerkannten IHK-Abschluss als "Industriefachkraft für SPS-Technik", wenn Sie die Module 16, 17 und 18 belegen und die Prüfung erfolgreich abschließen. 

Welche Weiterqualifikation ist möglich?

Für eine Weiterqualifikation empfehlen wir Kurse, in denen Sie Ihr Fachwissen in bestimmten Themengebieten vertiefen.

Gerne beraten wir Sie über die bestehenden Möglichkeiten.

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Die modulare Weiterbildung Automatisierungstechnik richtet sich an alle Teilnehmer/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/ oder mehrjähriger Berufserfahrung in einem gewerblich-technischen Beruf, möglichst im Bereich Elektrotechnik/Elektronik oder auch Meister, Techniker und Ingenieure.

Sie haben Interesse an der technischen Weiterbildung? Senden Sie uns einfach Ihren tabellarischen Lebenslauf zu. Anschließend laden wir Sie zu einem Informationsgespräch ein.

Gibt es Fördermöglichkeiten für die Weiterbildung?

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert und kann durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Weitere Fördermöglichkeiten sind u. a.:

 

Sprechen Sie uns darauf an, wir informieren Sie gern!

Kontaktieren Sie dazu Frau Sylke Dögnitz telefonisch 0341 356710 oder per E-Mail sylke.doegnitz@zaw-leipzig.de.

Wie ist die Weiterbildung zeitlich organisiert?

Kursbeginn:

Nach individueller Terminabsprache und in Abhängigkeit Ihrer gewählten Module.

Einstieg in Einzelmodule ist nach Absprache möglich.

Vollzeit-Unterricht:

Montag bis Donnerstag 7:30 - 14:45 Uhr

Freitag 7:30 - 13:15 Uhr


Je nach geplanten Umfang dauert die Weiterbildung bis zu 12 Monate.

Fordern Sie gleich Informationsmaterialien an!

Sie möchten mehr über die Weiterbildung in der Automatisierungstechnik erfahren? Mit unserem Informationsmaterial erhalten Sie alle wichtigen Informationen sowie detaillierten Inhalte zu den einzelnen Modulen. Forden Sie am besten gleich heute noch Ihr Informationsmaterial an!

Erreichbarkeit unseres Standortes aus der Region

Anfahrt zum Zentrum für Aus- und Weiterbildung

Die Weiterbildung findet an unserem Standort in Leipzig statt. Durch die zentrale Lage in der Region Leipzig und ihre hervorragende Anbindung sind alle unsere Standorte für Kursteilnehmer auch überregional gut erreichbar.

Die bestens ausgebaute Infrastruktur via Bahn und PKW ermöglicht eine unkomplizierte Anreise aus Richtung Sachsen (Chemnitz oder Dresden), Sachsen-Anhalt (Halle oder Dessau) und Thüringen (Altenburg).

Ansprechpartnerin

Sylke Dögnitz

Telefon: 0341 35671-0
E-Mail: sylke.doegnitz@zaw-leipzig.de

Kontaktieren Sie uns!

Gern informieren wir Sie ausführlich!

Veranstaltungsort

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH

Am Ritterschlößchen 22

04179 Leipzig

Zertifizierung