Systematik der Exportkontrollen

Aktuelle Sanktionen gegen Russland aufgrund des Angriffskriegs auf die Ukraine

Webinar
Art
Weiterbildung
Themenfeld
Betriebswirtschaftliches Management und Unternehmensführung
Kursnummer
12966 
Ort
Bogislawstraße 20, 04315 Leipzig 
Beginn
Dauer
2 Unterrichtsstunden 
Form
Seminar
Abschluss
Teilnahmebescheinigung 
Preis
auf Anfrage
Als Reaktion auf den von der Russischen Föderation initiierten Angriffskrieg gegen die Ukraine und die in diesem Zusammenhang durch die Regierung von Belarus geleistete Unterstützung hat die Europäische Union bislang fünf Sanktionspakete in Kraft gesetzt. Durch die jetzt beschlossenen Maßnahmen sind die bereits gegen Belarus und Russland seit 2006 bzw. 2014 bestehenden Sanktionen massiv erweitert worden. Primäre Ziele der europäischen Sanktionen sind insbesondere der russische Finanzsektor, den Verkehrssektor, der Güterverkehr, die Energieversorgung und der Verteidigungssektor. Flankierend wurden russische und belarussische Finanzinstitute aus dem internationalen Zahlungssystem Swift ausgeschlossen. Außerdem wurde der Luftraum der EU für belarussische und russische Flugzeuge gesperrt, ein Einlaufverbot in EU-Häfen für alle russischen Schiffe sowie ein Transportverbot in der gesamten EU für russische und belarussische Kraftverkehrsunternehmen (zum Teil mit Ausnahmen) verfügt. Die Teilnehmenden unseres Webinars erhalten einen Überblick über die tagesaktuell im Rahmen des Ukrainekonfliktes bestehenden EU-Sanktionen. Die einzelnen Sanktionsschritte der EU werden in Bezug auf ihre Auswirkungen erläutert. Es sollen auch typische Problemstellungen angesprochen und Lösungsansätze aufgezeigt werden, die sich im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen mit russischen Kunden oder auch im Zusammenhang mit Joint Ventures mit russischen Partnern ergeben. Im Rahmen des Webinars werden sehr knapp auch die Sanktionen vorgestellt, die Japan, Kanada, die Schweiz und die U.S.A. und das Vereinigte Königreich getroffen haben – zum überwiegenden Teil in enger Abstimmung mit der EU – und nicht fehlen sollen auch die Maßnahmen, die von russischer Seite ergriffen wurden. Das Webinar wird in Kooperation mit der IHK zu Leipzig durchgeführt.

Das Webinar vermittelt Ihnen folgende Inhalte:

Erstes Sanktionspaket und Analyse der in diesem Paket enthaltenen Verordnungen

  • Ausdehnung der bereits bestehenden Wirtschaftssanktionen zu den nicht mehr von der ukrainischen Regierung kontrollierten Regionen um die Städte Donezk und Luhansk
  • Verbot der Ausfuhr von Waren und Technologien, die für den russischen Verkehrs-, Telekommunikations-, Energie- oder Öl-, Gas- und Mineraliensektor geeignet sind
  • Aufnahme weiterer Personen und Einrichtungen in die Sanktionsliste (Reisebeschränkungen und Blockierung von Vermögenswerten)
  • Verbote im Bereich des Wertpapierhandels und der Geldmarktinstrumente
  • Sanktionen zur Einschränkung der Fähigkeiten des russischen Staates und der russischen Regierung, Zugang zu den Kapital- und Finanzmärkten und den Kapital- und Finanzmarktdienstleistungen der EU zu erlangen
  • Sektorales Verbot der Finanzierung Russlands und seiner Regierung, der russischen Zentralbank oder von Einrichtungen, die im Namen oder auf Anweisung der russischen Zentralbank handeln

 Zweites Sanktionspaket

  • Sanktionen in den Sektoren Finanzen, Verteidigung, Verkehr, Luft- und Raumfahrt, Güter mit doppeltem Verwendungszweck („Dual-use“-Güter), Ausfuhrkontrollen und Ausfuhrfinanzierung, Visumpolitik, Finanzsanktionen gegen weitere russische Personen, neue, erweiterte Kriterien für die Aufnahme in die Sanktionslisten
  • Gegen Russland gerichtete Export- und Importverbote für bestimmte Güter (auch Software, Technologie und Dienstleistungen), Technologien nach Russland zu verkaufen, zu liefern, zu verbringen oder auszuführen
  • Verbot der technischen Unterstützung und Finanzierung bestimmter Adressaten

Drittes Sanktionspaket

  • Ausschluss bestimmter russischer Banken vom SWIFT-Verbund

Viertes Sanktionspaket

  • Ausschluss von drei belarussischen Banken vom SWIFT-System;
  • Verbot von Transaktionen mit der Zentralbank von Belarus;
  • Einschränkung von Kapitaltransfers aus Belarus in die EU;
  • Verbot der Bereitstellung von Euro-Banknoten an Belarus;
  • Gegen Belarus gerichtete Export- und Importverbote;
  • Beschränkungen der Ausfuhr von Seeschifffahrts- und Funkkommunikationstechnologien nach Russland;
  • Finanzsanktionen gegen weitere 160 Personen.

Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Nach der Weiterbildung empfehlen wir Kurse, in denen Sie Ihr Fachwissen in bestimmten Themengebieten vertiefen können.

Gerne beraten wir Sie über die bestehenden Möglichkeiten.

Dieses Seminar richtet sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die im Unternehmen direkt in exportkontrollrelevante Abläufe eingebunden sind und/oder die sich mit der Strukturierung interner Abläufe befassen.

Alle Inhalte werden im Webinar vermittelt.

Termin:

  • auf Anfrage

Webinar:

  • 2 Unterrichtsstunden


Ansprechpartnerin

Anmeldung

Seminaranmeldung

Infomaterial

Informationsmaterial zum Kurs

Infomaterial anfordern oder anmelden!

Infomaterial anfordern


Kursnummer
12966 
Kurs
Aktuelle Sanktionen gegen Russland aufgrund des Angriffskriegs auf die Ukraine 
Dauer
Ein neuer Kurstermin steht noch nicht fest
Stunden
2 Unterrichtsstunden 
Preis
auf Anfrage

Kursdatum

Anrede*

Titel

Hinweis zur Verwendung Ihrer Daten
Die Datenspeicherung erfolgt unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Mit dem Abschicken des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die ZAW Leipzig GmbH die angegebenen Daten zum Zweck der Information, Beratung und Organisation von Veranstaltungen der beruflichen Bildung elektronisch speichert und nutzt. Sie sind damit einverstanden, dass die ZAW Leipzig GmbH Sie mit Informationen, entweder postalisch oder auf elektronischem Weg, versorgt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einverständniserklärung können Sie jederzeit widerrufen. Zur Datenschutzerklärung

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Katalog bestellen

Produktbroschüre der ZAW Leipzig

Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm zur Weiterbildung. Alle Kurse finden Sie in unserem Weiterbildungsprogramm. Hier können Sie unseren Katalog kostenlos anfordern.