Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung

BOP - Berufsorientierungsprogramm des BMBF (Klasse 7/2 bzw. 8)

Werkstatttage, ausprobieren, Praxis

BOP heißt das Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, mit dem die Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten gefördert wird.

Verborgene Potenziale entdecken

Kfz-Mechaniker, Krankenschwester, Koch oder doch lieber Astronaut? Jugendliche haben meist viele Ideen, was sie einmal werden wollen. Sie kennen ihre Interessen, wissen aber nicht, mit welcher Ausbildung sie an ihr Ziel kommen. Mit der Potenzialanalyse erarbeiten wir gemeinsam mit ihnen ihr persönliches Profil. Die Jugendlichen können:

  • verborgene Potenziale entdecken
  • Stärken erkennen
  • soziale und methodische Kompetenzen erfassen

 

Der Abgleich zwischen ihrer Selbsteinschätzung und der Beurteilung durch erfahrene Pädagogen, hilft den Jugendlichen, ihre Ziele herauszufinden und die richtige Entscheidung zu treffen.

Auf in die Praxis!

Man kann einfach nicht alles erklären. Manche Dinge muss man ausprobieren. Deshalb heißt es bei unseren Werkstatttagen: Auf in die Praxis! In zwei Wochen können die Schüler mindestens drei Berufsfelder kennenlernen - hautnah in unseren Werkstätten und Ausbildungsräumen. Sie können tischlern, gestalten, verkaufen, bauen oder doch lieber servieren.

13 verschiedene Berufsfelder stehen den Schülern bei der ZAW Leipzig GmbH zur Auswahl. Unsere erfahrenen Ausbilder helfen den Schülern dabei, ihre Stärken zu testen und Klarheit in der Berufswahl zu finden!

Unser Angebot für Schulen

Das Berufsorientierungsprogramm wird in Kooperation mit Schulen durchgeführt. Teilnehmen können Förder- und Oberschulen aus der Region Leipzig.

Wenn Sie weitere Informationen darüber wünschen, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gern!

Gefördert durch