Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung

Berufsvorbereitung

Gut gerüstet für das Berufsleben

Der erste Schritt ist manchmal der Schwerste: Mit dem Einstieg in das Berufsleben verbinden sich Entscheidungen, die wegweisend sind für die kommenden Jahre. Die Berufsvorbereitung schafft den Freiraum für Jugendliche und junge Erwachsene, sich intensiv mit einem Berufsfeld auseinanderzusetzen. Das heißt konkret: die Grundlagen des Berufsfelds kennenlernen, mit Praktika in die Berufspraxis hineinschnuppern und Kontakt zu möglichen Ausbildungsbetrieben knüpfen. Jeder sollte die Zeit nutzen, um zu prüfen, welche Berufe wirklich in Frage kommen. Denn nur wer Spaß am Job hat, macht ihn auch gut! 

Fit werden für eine Ausbildung

Mit der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) bereiten wir Jugendliche und junge Erwachsene intensiv die Aufnahme einer Berufsausbildung oder auf den Einstieg ins Berufsleben vor. Sie umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Eignungsanalyse
  • Berufliche Orientierung und Unterstützung bei der Berufsentscheidung
  • Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung
  • Umfassende Vorbereitung auf den Erwerb eines Hauptschul-Abschlusses

 

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme wird in folgenden Berufsfeldern angeboten:

  • Metall
  • Farbe und Raumgestaltung
  • Lager/ Handel
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Hotel/ Gaststätte/ Hauswirtschaft/ Ernährung

Ziele der Berufsvorbereitung

  • Aufnahme einer Ausbildung
  • Aufnahme von Arbeit bzw. Beschäftigung 
  • Entwicklung persönlicher Perspektiven

Maßnahmedauer

Die Berufsvorbereitungszeit beträgt, je nach individuellen Voraussetzungen der Jugendlichen, zwischen 9 und 18 Monaten. Innerhalb dieser Zeit gilt eine 5-Tage-Woche mit der Wochenarbeitszeit von 39 Stunden.

Wie kann man teilnehmen?

Die Agentur für Arbeit entscheidet über die Förderbedürftigkeit und die Einteilung der einzelnen Jugendlichen zur Berufsvorbereitung. Bei Interesse muss der erste Kontakt über die Agentur für Arbeit erfolgen. Wer wissen möchte, ob er an einer BvB teilnehmen kann, sollte sich an die Berufsberatung oder an die persönlichen Ansprechpartner des Jobcenters wenden. Eine Aufnahme in unsere Berufsvorbereitung kann über das ganze Jahr erfolgen.

Ansprechpartner

Thomas Dreßler

Telefon: 0341 5254-0
E-Mail: thomas.dressler@zaw-leipzig.de

Kontaktieren Sie uns!

Gerne informieren wir Sie ausführlich.

Gefördert durch:

Bundesagentur für Arbeit

Unser Partner