Logo Zentrum für Aus- und Weiterbildung
Schweißerausbildung - DVS Zertifikat Schweißen

Schweißerausbildung - Schweißen DVS-Zertifikatslehrgang

Beginn:nach individueller Terminabsprache
Ende:.
Dauer:abhängig von gewählter Technik
Abschluss:DVS-Zertifikat
Preis:in Abhängigkeit von Dauer und Technik
Logo von DVS PERSZER

Die DVS-Zertifikatslehrgang und Schweißerausbildung bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre berufsspezifischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu vertiefen. Die Weiterbildung ist eine international anerkannte Schweißerausbildung nach den Richtlinien des DVS "IIW / EWF 1111".

Nach erfolgreichen Bestehen der Prüfung erhalten Sie den international anerkannten Schweißerpass.

Die DVS-Schweißtechnische Kursstätte der ZAW Leipzig GmbH ist vom DVS zugelassen und von DVS PersZert als Bildungseinrichtung zertifiziert. Unsere jahrzehntelange Erfahrung, die Ausstattung der Kursstätte mit modernster Technologie und die kontinuierliche Fortbildung unserer Mitarbeiter haben unseren Ruf als kompetenter und zuverlässiger Partner für Industrie und Handwerk gestärkt.

Nutzen Sie das Know-How und melden Sie sich zur Schweißerausbildung bei der ZAW Leipzig GmbH an!

Welche Inhalte hat die Schweißerausbildung?

Die Schweißerausbildung DVS-Zertifikatslehrgang Schweißen umfasst in Theorie und Praxis die verschiedenen Schweißverfahren als Blech-, Kehlnaht- und Rohrschweißer mit Stahl, Edelstahl und Aluminium. 

Unsere Ausbilder sind erfahrene Schweißfachkräfte und Schweißingenieure, die Sie in folgenden Bereichen unterrichten:

  • Gasschweißen (G) nach DVS-EWF 1111
  • Lichtbogen-Handschweißen (E) nach DVS-EWF 1111
  • Metall-Schutzgasschweißen (MSG) nach DVS-EWS 1111
  • Wolfram-Intertgasschweißen (WSG) nach DVS-EWS 1111
  • Dünnblech-Schweißen (D) nach DVS 1134
  • Hartlöten von Kupferwerkstoffen (HL) nach DVS 1183
  • Brennschneiden von Hand nach DVS 1185-1

Die Belegung einzelner Module des Lehrgangs ist nach Absprache mit der Kursleitung möglich.

Neben der Ausbildung können Wiederholungsprüfungen nach DVS (Stahlbau) und TÜV (Druckgeräterichtlinie) abgenommen werden. Sie umfassen praktische und theoretische Prüfungsteile.

Unser Lehrpersonal steht den Firmen und Fachkräften der Region auch bei fertigungstechnischen Fragen in der Schweißtechnik zur Seite.

Was ermöglicht die Schweißerausbildung?

Die Prüfung der absolvierten Schweißverfahren erfolgt in unserer nach DVS-Vorgaben zertifizierten Schweißkursstätte (DIN-EN 45013).

Die Prüfungen werden von einem zertifizierten DVS-Prüfungsingenieur durchgeführt.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie den international anerkannten Schweißerpass.

Welche Zulassungsvoraussetzungen benötige ich?

Die Teilnehmer müssen für die Schweißerausbildung eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Metallberuf vorweisen.

Natürlich sind Grundkenntnisse der Metallverarbeitung von Vorteil, aber auch angrenzende gewerbliche Branchen bieten die nötigen Fertigkeiten und Kenntnisse, um die Schweißerausbildung erfolgreich zu absolvieren.

Kann ich die Schweißerausbildung fördern lassen?

Die Schweißerausbildung DVS-Zertifikatslehrgang Schweißen kann durch das Aufstiegs-BAföG (früher: Meister-BAföG) gefördert werden.

Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen und beraten Sie zu Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Wie ist die Schweißerausbildung zeitlich organisiert?

Die Schweißerausbildung erfolgt modular entsprechend den Vorkenntnissen des Teilnehmers und der betrieblichen Zielsetzung. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Fordern Sie Informationsmaterial an!

Gerne senden wir Ihnen weiterführende Informationen zur Schweißerausbildung DVS-Zertifikatslehrgang Schweißen zu.

Ansprechpartnerin

Sylke Dögnitz

Telefon: 0341 35671-0
E-Mail: sylke.doegnitz@zaw-leipzig.de

Kontaktieren Sie uns!

Gerne schicken wir Ihnen Infomaterial zu.